Ausbau der Regenwasserbehandlungsanlagen Gaildorf

Projektbeginn: März 2014
Baukosten: 360.000 Euro
Projektende: November 2014

Beschreibung

Im Zuge der Erweiterung der Sammelkläranlage Gaildorf wurde die Regenwasserbehandlung überrechnet.

Aus der Überrechnung ging hervor, dass umfangreiche Erweiterungsmaßnahmen erforderlich sind. Zusätzlich zu den Erweiterungsmaßnahmen sind Abflussveränderungen und weitere Maßnahmen, wie Neubau/Verbesserung der Schwimmstoffrückhaltungen, Beckenreinigung und Fernüberwachung vorgesehen.

Insgesamt werden 15 Sonderbauwerke (Regenüberlaufe und Regenüberlaufbecken) umgebaut bzw. erweitert.

Ingenieursleistungen

Fachplanung Technische Ausrüstung

  • Ausführungsplanung
  • Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe
  • Bauüberwachung / Projektabwicklung

Auftraggeber

Städtisches Wasserwerk Gaildorf
Sparte Abwasserbeseitigung
Schloss-Straße 20
74405 Gaildorf

Projektverlauf

März 2014 Planung
April 2014 Ausschreibung
Juni 2014 Baubeginn
November 2014 Voraussichtliche Fertigstellung

 

Objektkenndaten

  • 9 St. Kulissentauchwände
  • 5 St. Tauchwände
  • 4 St. Mechanisch-hydraulische Drosselsysteme
  • 1 St. Feinsiebrechen, 1 St. Stauklappe
  • Div. Weitere Ausrüstungen
  • Baukosten ca. 360.000,00 € brutto

Bilder


Zurück