Stilllegung KA Vordersteinenberg und Anschluss nach Alfdorf

Projektbeginn: Januar 2014
Baukosten: 860.000 Euro
Projektende: Ende 2016

Beschreibung

Die Gemeinde Alfdorf legt die Kläranlage Vordersteinenberg still. Das Abwasser aus den Ortsteilen Vordersteinenberg und Hintersteinenberg wird über ein Mischwasserpumpwerk zum Ortsteil Kapf gefördert werden. Die Pumpstation in Kapf wird von 1,0 l/s auf 8,0 l/s erweitert um das zusätzliche Mischwasser transportieren zu können.

 

Folgende Maßnahmen wurden umgesetzt:

am Pumpwerk Vordersteinenberg:

  • Neubau Pumpwerk Vordersteinenberg, nass-Aufstellung der Pumpen mit Betriebshaus und Rohrkeller, Zufahrt vom Parkplatz des Vereinsheimes, Erneuerung Einrichtungen RÜB
  • Abbruch der Kläranlage Vordersteinenberg, best. Kombibecken Belebung und Nachklärung, Rechengebäude und Zulaufgerinne, best. Betriebsgebäude, Außenanlagen
  • Renaturierung Gelände, Außenanlage / Zaunanlage um das gepl. Pumpwerk und best. RÜB
  • Steuerung und Fernüberwachung mit Kopplung Kapf <-> Vordersteinenberg sowie PLS

am Pumpwerk Kapf

  • Neubau unterirdisches Pumpwerk und Vorschacht neben dem bestehenden Vorschacht des pneumatischen Systems, Neubau Pumpsystem Kolbenmembranpumpwerk -  2 Stk. 8l/s
  • Ergänzung der vorh. Schaltanlage und Kopplung mit dem PLS bzw. PW Vordersteinenberg
  • Zufahrt, Außenanlage evtl. Einzäunung.

Druckleitungstrasse zwischen Vordersteinenberg und Kapf

  • Neubau Druckleitung PE RC DA 110 x 10mm SDR 11, Länge ca. 1070m, Neubau Gefälleleitung PE RC DA 140 x 5,8mm SDR 17, Länge ca. 950m mit Revisionsschächte
  • Neubau Freispiegelkanal DN 200, ca. 35 lfdm (Ortseingang Kapf)

Ingenieurleistungen

Objektplanung Ingenieurbauwerke, Fachplanung Technische Ausrüstung (Maschinelle Ausrüstung und elektrische Ausrüstung) sowie Tragwerksplanung.

  • Vor-, Entwurfs- und Ausführungsplanung
  • Erstellen der Leistungsverzeichnisse und Mitwirkung bei der Vergabe
  • Örtliche Bauüberwachung / Bauoberleitung

Auftraggeber

Gemeindeverwaltung Alfdorf
Obere Schloßstraße 28
73553 Alfdorf

Projektverlauf

Febr.-Juli 2014 Vorplanung, Entwurfsplanung
August 2014 Genehmigungsplanung
April 2015 Ausführungsplanung
Mai – Juli 2015 Ausschreibung / Vergabe
01.09.2015 Baubeginn 
Juli 2016 Inbetriebnahme

 

Objektkenndaten

  • Los 1 – Tief- und Betonbau Pumpwerk – Erdarbeiten ca. 500m³, Betonbau ca. 110m³, Neubau Gebäude mit Ausbaugewerken, Abbruch Kläranlage
  • Los 2 – Leintungsbauarbeiten – Erdarbeiten ca. 3.500 m³, Druck- und Gefälleleitung ca. 2000m, ca. 1.100 m² Straßenbau
  • Maschinentechnik – Kulissentauchwand, 2 St. TM-Pumpen, 2 Stk. Kolbenmembranpumpen, Schieber , Rohrleitungen, Abdeckungen, Leitern etc.
  • E-Technik – 2.Stk. Schaltanlage und PLS

Bilder


Zurück